Landesleistungswettbewerb für Auszubildende der Hauswirtschaft in NRW -

… und wir haben teilgenommen

Merve Baran und Pascal Chantal Seibert, Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr im BBW Soest, berichten von ihrer erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb.
Der zweitägige Wettbewerb hatte in diesem Jahr Jubiläum, er fand zum 25. Mal statt. Das Thema war: "Ich komme, sehe und verstehe - Hauswirtschaft".
Das Betätigungsfeld hauswirtschaftlicher Fachkräfte in ambulanten Pflegediensten.
Am Donnerstag, den 04.10. ging es im Tagungshaus Schönstatt au in Borken mit der Theorie los. Sie beinhaltete Fragen der Allgemeinbildung und fachbezogene Inhalte.
Anschließend war die Teamaufgabe zu absolvieren. In dreier und vierer Teams sollte ein Weiterbildungsangebot  für hauswirtschaftliche Fachkräfte im ambulanten Pflege-dienst geplant und anschließend der Jury präsentiert werden.
Am Freitag, den 05.10. ging  es nach dem Frühstück zum  Berufskolleg
Bocholt-West. Hier begann der zweite Wettbewerbstag mit der Praxis der Nahrungszubereitung. Die Aufgabe bestand darin, für zwei Personen, die den ambulanten Pflegedienst für hauswirtschaftliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen,   aus einem vorgegebenen Warenkorb eine Mittagsmahlzeit  und eine leichte Abendmahlzeit herzustellen.
In einem Workshop  präsentierte die Leiterin eines ambulanten Pflegedienstes  Beispiele für die Durchführung hauswirtschaftlicher Dienstleistungen aus ihrer Praxis
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde es spannend. Unsere Ausbilderin war eigens für diesen Festakt angereist. Alle Wettbewerbsteilnehmerinnen stellten sich den zahlreichen Gästen auf der Bühne vor. Nach einigen Festreden  übernahm
Fr. Susanne Saerbeck  von der Landwirtschaftskammer die Siegerehrung.
Wir haben beide einen der 4. Plätze belegt und zahlreiche Geschenke erhalten.
Für uns war die Teilnahme ein Gewinn, denn wir haben gesehen, dass wir trotz Handicap genauso gut sein können wie die Teamkolleginnen. Wir haben durch den Wettbewerb viele Berufserfahrungen gesammelt, erfahren, wie facettenreich unser Beruf sein kann und Kontakte aufgebaut.
Wir bedanken uns beim Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH NRW e.V. und bei allen Beteiligten, die am Wettbewerb mitgewirkt haben.

Merve Baran und Pascal Chantal Seibert