Abenteuerliche Rätsel in der Zeche Zollern

Ein Schulausflug mal anders – am 03.07.2019 besuchten 27 Schülerinnen und Schüler sowie neun Lehrer des LWL-Berufskollegs Soest die Sonderausstellung „Alles nur geklaut“ des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern in Dortmund. Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema Wissen und den Umgang mit Informationen.
Auf der Hinfahrt im Bus sangen die Schülerinnen und Schüler für ihre Klasssenlehrerin ein Geburtstagsständchen. In der Zeche Zollern angekommen wurde die Schülergruppe herzlich empfangen und in Kleingruppen aufgeteilt. Auf knapp 1000 Quadratmetern wagten sich die Gruppen auf eine Reise des Wissens durch die Zeit. In den sechs Escape Rooms mussten die Gruppen viele knifflige Rätsel um die Themen Wissen, Spionage, Patente und Plagiate lösen, um sich aus den Räumen zu befreien. Dazu nutzten die Schülerinnen und Schüler Agenten-Ausstattungen. Zum Abschluss der gut einstündigen auf Tablets angeleiteten Rätselreise erwartete die Schülergruppe die Aufnahme in die „Loge des Wissens“.
Der Schülerausflug endete mit Reibekuchen und Apfelmus im Cafe „Pferdestall“. Auf dem Rückweg zur Schule war die einstimmige Meinung, dass Wissensvermittlung nicht langweilig sein muss.:-)